Peanut Butter Oat Bars

Diese Peanut Butter Oat Bars sind supereinfach zuzubereiten, vegan und schmecken einfach nur himmlisch! Die weichen Riegel bestehen aus einer Basis von Haferflocken, einer karamellartigen Schicht und einem Schokoüberzug. 

So bereitest du die Peanut Butter Oat Bars zu 

  1. Den Ofen auf 180°C vorheizen. 
  2. Für die Basis zunächst Hafermehl, Dattelsüße, Kokosöl sowie Erdnussmus und etwas Vanilleextrakt in einer Schüssel vermischen und zu einem einheitlichen Teig kneten. 
  3. Den Teig nun in eine kleine Form oder auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben. Relativ flach auf dem Boden verteilen. 
  4. Nun für ca. 8–10 Minuten backen. 
  1. Währenddessen bereits die zweite Schicht anrühren. Dafür einfach Erdnussmus mit einem Teelöffel Süße, z.B. Ahornsirup vermischen.
  2. Wenn der Teig relativ fest geworden ist, könnt ihr ihn aus dem Backofen nehmen und kurz abkühlen lassen. Nun mit der Erdnuss-Schicht bestreichen.
  3. Die Schokolade in der Mikrowelle schmelzen und danach über die Erdnuss-Schicht geben. Nun für ca. 15–30 Minuten in den Gefrierschrank stellen.
  4. Anschließend in Stücke schneiden. Fertig!

Wie bewahre ich die Peanut Butter Oat Bars auf? 

Die Bars könnt ihr am besten im Kühlschrank lagern. Hier würde ich sie in einen luftdicht verschlossenen Behälter aufbewahren. 

Die Peanut Butter Oat Bars sind

  • perfekt gegen Heißhungerattacken 
  • die gesündere Snack-Alternative 
  • vegan
  • frei von Laktose 
  • supereinfach zuzubereiten 
  • extrem lecker!!  

Noch mehr Snack-Ideen

Ihr wollt kein Rezept mehr verpassen? 

Dann folgt mir doch auf Instagram @healthydecisions.foodblog, dort poste ich regelmäßig neue Rezepte und Videos. Schaut gerne mal vorbei!

Wenn dir dieses Rezept gefällt, dann würden ich mich freuen, wenn du es auf Pinterest teilst!

Peanut Butter Oat Bars

Leckere Peanut Butter Oat Bars mit einer Schicht aus Erdnussbutter und Schokoüberzug!
Rezept drucken
Zubereitungszeit 20 Min.
Kühlzeit 30 Min.
Gesamtzeit 50 Min.
Portionen 4

Zutaten
 

Basis

  • 50 g Hafermehl
  • 30 g Dattelsüße
  • 10 g Kokosöl
  • 30 g Erdnussmus
  • Vanilleextrakt

Erste Schicht

  • 15 g Erdnussmus
  • 1 TL Süße, z.B. Ahornsirup

Zweite Schicht

  • 40 g Zartbitterschokolade
  • 1/2 Banane

Rezeptzusammenfassung

  • Den Ofen auf 180°C vorheizen.
  • Für die Basis zunächst Hafermehl, Dattelsüße, Kokosöl sowie Erdnussmus und etwas Vanilleextrakt in einer Schüssel vermischen und zu einem einheitlichen Teig kneten.
  • Den Teig nun in eine kleine Form oder auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben. Relativ flach auf dem Boden verteilen.
  • Nun für ca. 8–10 Minuten backen.
  • Währenddessen bereits die zweite Schicht anrühren. Dafür einfach Erdnussmus mit einem Teelöffel Süße, z.B. Ahornsirup vermischen.
  • Wenn der Teig relativ fest geworden ist, könnt ihr ihn aus dem Backofen nehmen und kurz abkühlen lassen. Nun mit der Erdnuss-Schicht bestreichen.
  • Die Schokolade in der Mikrowelle schmelzen und danach über die Erdnuss-Schicht geben. Nun für ca. 15–30 Minuten in den Gefrierschrank stellen.
  • Anschließend in Stücke schneiden. Fertig!

Nährwertangaben

Kalorien 228
Kohlenhydrate 22.8
Eiweiß 5.4
Fett 12.1
Kategorie Snacks
Schlagwörter eifrei, milchfrei, vegan

Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Verweise sind sogenannte Provision-Links. Wenn du auf so einen Verweislink klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich von deinem Einkauf eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht.

Weitere Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.