Gesunde Bounties

Heute gibt es selbst gemachte Bounties in einer deutlich gesünderen Variante – extrem einfach herzustellen und extrem lecker! 

Von diesem Rezept war sogar meine Familie ganz begeistert. “Die sind ja schon fast besser als das Original!” 

Ohja, ich persönlich finde sie – natürlich – sogar deutlich besser als das Original. Die Kombination aus saftigem Kokos im Inneren und dunkler Schokolade als Umhüllung ist ein wirklicher Traum! 

Außerdem ist das Rezept superschnell zubereitet. Eine klasse Alternative also zum Original! 

Die gesunden Bounties sind

  • ohne raffinierten Zucker 
  • milchfrei
  • eifrei 
  • glutenfrei 
  • low carb 
  • schnell zubereitet 

Ich bin auch auf Instagram

Dort poste ich regelmäßig gesunde Rezepte. Schau doch mal vorbei!

Wie bereite ich die gesunden Bounties zu? 

  1. Zunächst die cremige Kokosmilch, Kokosraspeln, Kokosöl, Kokosblütenzucker sowie Vanilleextrakt und Salz in einer Schüssel vermischen. 
  2. Nun benutzt ihr entweder eine Müsliriegel-Backform – wie ich es getan habe (übrigens sehr empfehlenswert, wenn man öfter seine Riegel selber herstellt!) – oder ihr knetet euch die Riegel einfach per Hand selbst in Form.
  3. Für eine Stunde ins Gefrierfach legen. 
  4. Schokolade entweder im Wasserbad oder der Mikrowelle schmelzen. 
  5. Die Riegel aus dem Gefrierschrank holen und diese vollständig in die geschmolzene Schokolade eintauchen. Kurz trocknen lassen und fertig sind sie! 
  6. Im Kühlschrank aufbewahren. 

Der perfekte Snack für zwischendurch! 

Durch ihren hohen Fettanteil halten die gesunden Bounties gut satt und werden darüber hinaus euren Süßhunger stillen können. Dafür braucht man wirklich keine Schokoriegel, die mit Zucker vollgepumpt sind. 

Habt ihr jetzt Lust bekommen auf einen Snack? 

Ihr findet auch noch weitere tolle Snack Ideen auf meinem Blog. Stöbert doch gerne mal! 

Hier einige Beispiele für gesunde Snack Ideen: 

Ihr wollt kein Rezept mehr verpassen? 

Dann folgt mir doch auf Instagram, dort poste ich regelmäßig neue Rezepte und Videos. Schaut gerne mal vorbei!

Wenn dir dieses Rezept gefällt, dann würden ich mich freuen, wenn du es auf Pinterest teilst!

Gesunde Bounties

Selbst gemacht schmeckt es doch noch immer am besten: Die gesündere Version des Originals!
Rezept drucken
Zubereitungszeit 15 Min.
Ruhezeit 1 Std.
Gesamtzeit 1 Std. 15 Min.
Portionen 5 Bounties

Zutaten
 

  • 80 g Kokosmilch cremig
  • 80 g Kokosraspeln
  • 20 g Kokosöl
  • 1 EL Kokosblütenzucker
  • 80 g Zartbitterschokolade
  • 1/2 TL Vanilleextrakt
  • 1/2 TL Salz

Rezeptzusammenfassung

  • Zunächst die cremige Kokosmilch, Kokosraspeln, Kokosöl, Kokosblütenzucker sowie Vanilleextrakt und Salz in einer Schüssel vermischen.
  • Nun benutzt ihr entweder eine Müsliriegel-Backform – wie ich es getan habe (übrigens sehr empfehlenswert, wenn man öfter seine Riegel selber herstellt!) – oder ihr knetet euch die Riegel einfach per Hand selbst in Form.
  • Für eine Stunde ins Gefrierfach legen.
  • Schokolade entweder im Wasserbad oder der Mikrowelle schmelzen.
  • Die Riegel aus dem Gefrierschrank holen und diese vollständig in die geschmolzene Schokolade eintauchen. Kurz trocknen lassen und fertig sind sie!
  • Im Kühlschrank aufbewahren.

Nährwertangaben

Kalorien 266
Kohlenhydrate 7.6
Eiweiß 3.3
Fett 24.5
Kategorie Snacks
Schlagwörter eifrei, glutenfrei, milchfrei, vegan

Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Verweise sind sogenannte Provision-Links. Wenn du auf so einen Verweislink klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich von deinem Einkauf eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht.

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.