Milkshake-Smoothie-Bowl mit Schokoüberzug

Ich liebe Smoothie-Bowls im Sommer! Man kann sie ziemlich vielseitig herstellen, die Zubereitung dauert nur wenige Minuten und sie sind super gesund. Durch die gefrorenen Früchte sind sie außerdem perfekt für die heißen Tage im Sommer und verschaffen einem eine tolle Abkühlung!

Milkshake-Smoothie-Bowl mit Schokoüberzug – nur 5 Zutaten! 

Für die Milkshake Smoothie Bowl benötigt ihr nur wenige Zutaten: 

Erdbeeren: Diese habe ich (fast) immer bereits im Gefrierschrank. Am besten taut ihr die Erdbeeren für ca. 20 Minuten schon mal etwas auf, bevor ihr eure Smoothie-Bowl zubereitet, sodass es für euren Mixer einfacher wird, die Erdbeeren komplett zu zerkleinern. 

Wenn es etwas schneller gehen soll, könnt ihr sie auch kurz in der Mikrowelle auftauen. Natürlich könnt ihr auch andere Beeren verwenden, wie zum Beispiel Heidelbeeren! 

Kokosjoghurt: Der Kokosjoghurt sorgt für die gewisse Cremigkeit und gibt dem Ganzen einen besonders köstlichen Geschmack. 

Banane: Die Banane sorgt für eine natürliche Süße. 

Vanilleextrakt: Das verwende ich sehr gerne. Bereits ein Teelöffel reicht aus. 

Schoko: Hier verwende ich immer (vegane) Zartbitterschokolade. Ich achte außerdem darauf, dass der Kakaoanteil relativ hoch ist (mindestens 70 %, besser noch höher!). 

Anleitung zur Milkshake-Smoothie-Bowl mit Schokoüberzug

Erdbeeren, wie bereits oben erwähnt, am besten ca. 20 Minuten vorher antauen. Wenn es jedoch schneller gehen soll, dann kurz in die Mikrowelle legen und antauen, sodass die Beeren nicht mehr komplette Eisklumpen sind. 

Nun die restlichen Zutaten in den Mixer geben: Erdbeeren, Kokosjoghurt, Banane, Vanilleextrakt. Schokolade zunächst aussparen. Alles gut cremig mixen und in eine Schüssel geben.

Ich bin auch auf Instagram

Dort poste ich regelmäßig gesunde Rezepte. Schau doch mal vorbei!

Die Schokolade zum Schmelzen bringen – ich mache es eigentlich immer in der Mikrowelle. Danach über die Bowl geben und für ca. 2 Stunden in den Kühlschrank stellen. 

Nach belieben toppen und genießen! 

Beliebige Toppings

Ich liebe Toppings und diese dürfen natürlich nicht fehlen. Hier könnt ihr aber sehr kreativ sein. Ich habe es diesmal aber simpler gehalten und die Bowl mit ein paar Kakao Nibs, noch etwas Kokosjoghurt und Beeren getoppt. 

Weitere Topping-Ideen wären zum Beispiel: Walnüsse, jegliche Art von Obst, getrocknete Cranberries etc. 

Die Milkshake Smoothie Bowl ist 

  • leicht und luftig 
  • eine super Abkühlung im Sommer 
  • schnell zubereitet 
  • vegan 
  • glutenfrei 
  • ziemlich yummy!

Weitere Frühstücks-Ideen

Wenn dir dieses Rezept gefällt, dann würden ich mich freuen, wenn du es auf Pinterest teilst!

Milkshake-Smoothie-Bowl mit Schokoüberzug

Eine leckere Milkshake-Smoothie-Bowl mit nur 5 Zutaten und Schokoüberzug!
Rezept drucken
Zubereitungszeit 2 Min.
Kühlzeit 2 Stdn.
Gesamtzeit 2 Stdn. 2 Min.

Kochutensilien

Portionen 1

Zutaten
 

  • 300 g Erdbeeren gefroren
  • 210 g Kokosjoghurt
  • 1 Banane
  • 1 TL Vanilleextrakt
  • 20 g Zartbitterschokolade

Rezeptzusammenfassung

  • Erdbeeren, wie bereits oben erwähnt, am besten ca. 20 Minuten vorher antauen. Wenn es jedoch schneller gehen soll, dann kurz in die Mikrowelle legen und antauen, sodass die Beeren nicht mehr komplette Eisklumpen sind.
  • Nun die restlichen Zutaten in den Mixer geben: Erdbeeren, Kokosjoghurt, Banane, Vanilleextrakt. Schokolade zunächst aussparen. Alles gut cremig mixen und in eine Schüssel geben.
  • Die Schokolade zum Schmelzen bringen – ich mache es eigentlich immer in der Mikrowelle. Danach über die Bowl geben und für ca. 2 Stunden in den Kühlschrank stellen.
  • Nach belieben toppen und genießen!

Nährwertangaben

Kalorien 443
Kohlenhydrate 56.5
Eiweiß 5.9
Fett 18.2
Kategorie Frühstück
Schlagwörter glutenfrei, milchfrei, vegan

Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Verweise sind sogenannte Provision-Links. Wenn du auf so einen Verweislink klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich von deinem Einkauf eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht.

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.