Frühstück

Fruchtiges Granola

Heute gibt es mal wieder ein Granola-Rezept! Ich hatte spontan Lust auf Granola. Dieses Rezept geht supereinfach und ist im Nu fertig. Perfekt für ein gesundes Frühstück, das man außerdem sehr gut vorbereiten kann, sodass man sich morgens keine Gedanken mehr um sein Frühstück machen muss. Probiert es gerne mal aus! 

Was ist überhaupt Granola? 

Granola ist eine Müsli-Variante aus den USA. Die Grundzutaten bilden dabei Haferflocken, Nüsse/ Samen, Früchte und etwas Süße bzw. Sirup. Mittlerweile gibt es jedoch so unzählige und kreative Varianten. Ein besonderes Merkmal von Granola ist das Backen der Zutatenmischung im Ofen. 

Verfeinert mit etwas Süße und in Kombination mit Nüssen bzw. Samen ist es oft herrlich süßlich und crunchy. Ich persönlich liebe es als Frühstück, meist als Topping über mein Porridge oder auch mal mit (veganer) Milch und z.B. einer Banane. 

Das selbstgemachte Granola hat außerdem den großen Vorteil, dass man genau weiß, was drinsteckt. Müsli aus dem Supermarkt ist sehr oft ziemlich verzuckert und deshalb überhaupt nicht mehr gesund. Bei der hausgemachten Version kann man selbst entscheiden, wie viel Süße man hinzugeben möchte. 

Lassen sich manche Zutaten austauschen? 

Die Zutaten lassen sich selbstverständlich leicht ersetzen. Natürlich sollten jedoch die Grundzutaten gegeben sein. Allerdings lassen sich die Haferflocken sicherlich auch durch z.B. Quinoa oder Buchweizen ersetzen. Diese Variante habe ich selber jedoch noch nicht hergestellt, weil ich Haferflocken dann doch ziemlich liebe. 

Ich bin auch auf Instagram

Dort poste ich regelmäßig gesunde Rezepte. Schau doch mal vorbei!

Bei einem Granola nehme ich auch meist die kernigen Haferflocken anstatt der zarten. Ansonsten lassen sich jedoch Früchte, Nussmus, Öl etc. sehr gut austauschen. 

In nur 4 Schritten zum fruchtigen Granola: 

  1. Den Backofen auf 160 °C vorheizen. 
  2. Die Zutaten in alle in eine Schüssel geben und vermischen. Bei Bedarf noch etwas Wasser hinzufügen. Das Gemisch sollte jedoch nicht flüssig sein! 
  3. Ein Backblech mit Backpapier auslegen und das Granola darauf gut verteilen.
  4. Für 15 Minuten im Ofen backen. Hier sollte ihr darauf achten, dass es nicht zu braun wird, das kann nämlich schnell eintreten. 

Wie kann ich das fruchtige Granola aufbewahren und wie lange ist es haltbar? 

Ich bewahre das Granola in einem luftdicht verschlossenen Glas auf. Dafür verwende ich auch gerne alte Marmeladengläser. Das klappt super! 

Danach könnt ihr es bei Raumtemperatur für einige Wochen lagern. Bei mir hat ein Granola jedoch noch nie länger als eine Woche ausgehalten! 

Auf der Suche nach Frühstücksideen?

Hier ist ein weiteres Granola-Rezept. Schau gerne mal vorbei! 

Oder doch lieber Porridge zum Frühstück?

Ihr wollt kein Rezept mehr verpassen? 

Dann folgt mir doch auf Instagram @healthydecisions.foodblog, dort poste ich regelmäßig neue Rezepte und Videos. Schaut gerne mal vorbei!

Wenn dir dieses Rezept gefällt, dann würden ich mich freuen, wenn du es auf Pinterest teilst!

Fruchtiges Granola

Süßlich-crunchy und perfekt für ein gesundes Frühstück!
Rezept drucken
Zubereitungszeit 5 Min.
Backzeit 15 Min.
Gesamtzeit 20 Min.

Kochutensilien

Portionen 1 Marmeladenglas

Zutaten
 

  • 100 g kernige Haferflocken
  • 25 g Rosinen
  • 20 g getrocknete Mangos
  • 1 EL Nussmus z.B. Erdnussmus
  • 1/2 EL Öl z.B. Kokosöl
  • 30 g gefrorene Heidelbeeren
  • 20 g gehackte Haselnüsse
  • 25 g Süße z.B. Agavendicksaft
  • 15 g Sonnenblumenkerne
  • etwas Wasser

Rezeptzusammenfassung

  • Den Backofen auf 160 °C vorheizen.
  • Die Zutaten in alle in eine Schüssel geben und vermischen. Bei Bedarf noch etwas Wasser hinzufügen. Das Gemisch sollte jedoch nicht flüssig sein!
  • Ein Backblech mit Backpapier auslegen und das Granola darauf gut verteilen. Für 15 Minuten im Ofen backen. Hier sollte ihr darauf achten, dass es nicht zu braun wird, das kann nämlich schnell eintreten.

Nährwertangaben

Kalorien 235
Kohlenhydrate 29.1
Eiweiß 6
Fett 9.4
Kategorie Frühstück
Schlagwörter eifrei, milchfrei, vegan

Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Verweise sind sogenannte Provision-Links. Wenn du auf so einen Verweislink klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich von deinem Einkauf eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht.

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.