Gesunder Pumpkin Spice Latte

Der Herbst ist da! Und somit auch die Kürbiszeit. Kürbisse sind ziemlich vielfältig – nicht nur in ihren Sorten, sondern auch in ihren Einsatzmöglichkeiten. Mit ihnen lassen sich die unterschiedlichsten Rezepte kreieren.  

Eins davon ist der Pumpkin Spice Latte – ein Getränk, das im Herbst nicht fehlen darf. Das amerikanische Kultgetränk besteht unter anderem aus Kürbispüree und herbstlichen Gewürzen. 

Allerdings kann es in manchen Cafés ganz schön teuer und dazu auch noch oft ziemlich süß und kalorienreich sein. Dabei lässt sich das Kaffeegetränk auch ziemlich gut zu Hause zubereiten. So ist es wesentlich günstiger und zudem auch noch kalorienärmer. Außerdem ist der Pumpkin Spice Latte – zumindest in meiner Version – auch vegan!

Wie mache ich das Kürbispüree für den Pumpkin Spice Latte? 

Kürbispüree lässt sich manchmal nur schwierig bis gar nicht im Supermarkt finden – zumindest sind das meine Erfahrungen. Deshalb habe ich es selbst hergestellt. Das ist zudem ziemlich einfach. 

Ich habe einen Hokkaidokürbis dafür verwendet. Diesen putzt ihr zunächst gut und zerteilt ihn anschließend. Die Schale könnt ihr dran lassen! 

Ich habe nicht den gesamten Kürbis verwendet, da ich so viel Püree für das Rezept gar nicht nötig hatte. Es reicht bereits, wenn ihr einen viertel bis halben Kürbis verwendet. 

Ich bin auch auf Instagram

Dort poste ich regelmäßig gesunde Rezepte. Schau doch mal vorbei!

Als Nächstes entkernt ihr den Kürbis und schneidet ihn in grobe Stücke. Danach gebt ihr ihn in einen Kochtopf und bedeckt ihn mit Wasser. 

Jetzt lasst ihr ihn für circa 30 Minuten köcheln, bis er ziemlich weich geworden ist. Nachdem ihr den Kochtopf vom Herd genommen und das Wasser mit Hilfe eines Siebs abgeschüttet habt, gebt ihr die Kürbisstücke entweder in einen Mixer oder verarbeitet sie mit einem Stabmixer zu Püree. 

Das Kürbispüree könnt ihr in einem luftdicht verschlossenen Behälter im Kühlschrank bis zu einer Woche aufbewahren! 

So bereitet ihr den Pumpkin Spice Latte zu

Zunächst vermischt ihr alle Gewürze in einer kleinen Schüssel miteinander. 

Danach gebt ihr ein bis zwei Esslöffel des Kürbispürees in eine weitere Schüssel und vermischt es mit der Gewürzmischung und einem Süßungsmittel nach Wahl. 

Wenn dir dieses Rezept gefällt, dann würden ich mich freuen, wenn du es auf Pinterest teilst!

Nachdem ihr einen Espresso zubereitet habt, könnt ihr die eben hergestellte Kürbis-Gewürzmischung ihn ihm verrühren.

Tipp: Indem ihr die Kürbis-Gewürzmischung vorher mit Hilfe eines Teelöffels durch ein Sieb gebt, könnt ihr Stückchen besser vermeiden. 

Abschließend braucht ihr nur noch die Milch aufzuschäumen, in ein Latte-Macchiatto-Glas oder eine Tasse zu geben und den Espresso hinzuzufügen. Fertig! 

Weitere herbstliche Rezeptideen 

Ihr wollt kein Rezept mehr verpassen? 

Dann folgt mir doch auf Instagram @healthydecisions.foodblog, dort poste ich regelmäßig neue Rezepte und Videos. Schaut gerne mal vorbei!

Gesunder Pumpkin Spice Latte

Pumpkin Spice Latte –  das leckere Kaffeegetränk für den Herbst!
Rezept drucken
Zubereitungszeit 10 Min.
Gesamtzeit 10 Min.
Portionen 1 Glas

Zutaten
 

  • 200 ml Hafermilch Barista
  • 1 Espresso
  • 1 TL Süßungsmittel
  • 1-2 EL Kürbispüree

Gewürze

  • 1/2 TL Zimt
  • 1/4 TL Muskat Gewürz
  • 1/2 TL Ingwerpulver
  • 1/2 TL Nelken
  • 1/4 TL Kardamom

Rezeptzusammenfassung

Selbst gemachtes Kürbispüree

  • Putzt den Hokkaidokürbis zunächst gut und zerteilt ihn anschließend. Die Schale könnt ihr dran lassen! Es reicht bereits, wenn ihr einen viertel bis halben Kürbis verwendet.
  • Als Nächstes entkernt ihr den Kürbis und schneidet ihn in grobe Stücke.
  • Danach gebt ihr ihn in einen Kochtopf und bedeckt ihn mit Wasser.
  • Jetzt lasst ihr ihn für circa 30 Minuten köcheln, bis er ziemlich weich geworden ist.
  • Nachdem ihr den Kochtopf vom Herd genommen und das Wasser mit Hilfe eines Siebs abgeschüttet habt, gebt ihr die Kürbisstücke entweder in einen Mixer oder verarbeitet sie mit einem Stabmixer zu Püree.

Pumpkin Spice Latte

  • Zunächst vermischt ihr alle Gewürze in einer kleinen Schüssel miteinander.
  • Danach gebt ihr ein bis zwei Esslöffel des Kürbispürees in eine weitere Schüssel und vermischt es mit der Gewürzmischung und einem Süßungsmittel nach Wahl.
  • Nachdem ihr einen Espresso zubereitet habt, könnt ihr die eben hergestellte Kürbis-Gewürzmischung ihn ihm verrühren.
    Tipp: Indem ihr die Kürbis-Gewürzmischung vorher mit Hilfe eines Teelöffels durch ein Sieb gebt, könnt ihr Stückchen besser vermeiden.
  • Abschließend braucht ihr nur noch die Milch aufzuschäumen, in ein Latte-Macchiatto-Glas oder eine Tasse zu geben und den Espresso hinzuzufügen.

Nährwertangaben

Kalorien 164
Kohlenhydrate 21.4
Eiweiß 2.5
Fett 6.2
Kategorie Getränke
Schlagwörter glutenfrei, milchfrei, vegan, zuckerfrei

Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Verweise sind sogenannte Provision-Links. Wenn du auf so einen Verweislink klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich von deinem Einkauf eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht.

Weitere Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.