Hummus mit Koriander

Dieses Rezept war ziemlich spontan. Ich muss ehrlich zugeben, dass ich die letzten Monate doch etwas zu “bequem” geworden bin und sehr oft bereits fertigen Hummus aus dem Supermarkt gekauft habe. 

An sich völlig in Ordnung, jedoch lässt sich Hummus so einfach selbst herstellen – und so weiß man auch direkt, was drinsteckt.

Hummus mit Koriander – so einfach einfach bereitet ihr ihn zu

Kichererbsen aus der Dose nehmen und unter laufendem Wasser in einem Sieb gut abwaschen. 

Diese in einen Mixer geben. Danach Tahin, 1 Esslöffel Sojajoghurt und Gewürze nach Wahl hinzufügen. 

Eine Zitrone halbieren und die Hälfte auspressen. Den Saft der Zitrone ebenfalls in den Mixer geben. 

Anschließend Koriander waschen und in den Mixer geben. Nun alles gut mixen. Eventuell noch ein zweites Mal mixen, bis alles gut vermischt ist.

Den Hummus aus dem Mixer entnehmen und in einen Behälter umfüllen. Fertig!

Der Hummus ist

  • vegan
  • glutenfrei 
  • ölfrei 
  • zuckerfrei
  • milchfrei 
  • eifrei 
  • perfekt zum Grillen als Dip 
  • oder als Brotaufstrich

Kann ich Zutaten austauschen? 

Tahin: Tahin passt zwar in meinen Augen super zu Hummus, ihr könntet es aber auch mit z.B. Mandelmus ausprobieren, falls ihr kein Tahin da habt. 

Sojajoghurt: Diesen könnt ihr entweder weglassen oder durch Aquafaba ersetzen (das ist der Saft der Kichererbsen aus der Dose). 

Koriander: Wer kein Koriander mag, kann diesen z.B. durch Petersilie oder Basilikum ersetzen! 

Noch mehr Hummus-Rezepte 

Ihr wollt kein Rezept mehr verpassen? 

Dann folgt mir doch auf Instagram @healthydecisions.foodblog, dort poste ich regelmäßig neue Rezepte und Videos. Schaut gerne mal vorbei!

Wenn dir dieses Rezept gefällt, dann würden ich mich freuen, wenn du es auf Pinterest teilst!

Hummus mit Koriander

Hummus mit Koriander – super simpel und voll mit gesunden Zutaten!
Rezept drucken
Zubereitungszeit 5 Min.
Gesamtzeit 5 Min.

Kochutensilien

Portionen 10

Zutaten
 

  • 1 Dose Kichererbsen 265 g
  • 2 EL Tahin
  • Handvoll Koriander
  • Saft einer halber Zitrone
  • 1 EL Sojajoghurt
  • Gewürze nach Wahl z.B. Pfeffer, Salz, Knoblauch

Rezeptzusammenfassung

  • Kichererbsen aus der Dose nehmen und unter laufendem Wasser in einem Sieb gut abwaschen.
  • Diese in einen Mixer geben. Danach Tahin, 1 Esslöffel Sojajoghurt und Gewürze nach Wahl hinzufügen.
  • Eine Zitrone halbieren und die Hälfte auspressen. Den Saft der Zitrone ebenfalls in den Mixer geben.
  • Anschließend Koriander waschen und in den Mixer geben. Nun alles gut mixen. Eventuell noch ein zweites Mal mixen, bis alles gut vermischt ist.
  • Den Hummus aus dem Mixer entnehmen und in einen Behälter umfüllen. Fertig!

Nährwertangaben

Kalorien 51
Kohlenhydrate 4.7
Eiweiß 2.4
Fett 2.1
Kategorie Frühstück, Hauptgerichte, Snacks
Schlagwörter eifrei, glutenfrei, milchfrei, ölfrei, vegan, zuckerfrei

Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Verweise sind sogenannte Provision-Links. Wenn du auf so einen Verweislink klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich von deinem Einkauf eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht.

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.