Vegane Rote-Linsen-Suppe Frontalaufnahme
Hauptgerichte

Vegane Rote-Linsen-Suppe

Wenn die Temperaturen sinken und die Pullis immer dicker werden, dann ist wieder Suppenzeit angesagt. Einer meiner wohl liebsten Suppen ist die Rote-Linsen-Suppe. Sie ist schön cremig, aromatisch und einfach nur lecker!

Wieso sind Linsen gesund? 

Linsen besitzen viele Nährwerte, gelten als Sattmacher, trotz ihrer wenigen Kalorien und besitzen reichlich Protein. Außerdem weisen sie einen hohen Ballaststoffanteil auf, was dafür sorgt, dass der Körper sie langsamer verdaut und der Blutzuckerspiegel nicht so schnell in die Höhe schießt.

Zusätzlich punkten sie mit vielen Vitaminen und Mineralstoffen wie Eisen und Magnesium. Besonders hoch ist übrigens der Eisengehalt. Darüber hinaus soll das Risiko für Herzerkrankungen durch den Verzehr von Linsen gesenkt werden. 

Linsen können beim Abnehmen helfen 

Durch ihren hohen Ballaststoffanteil können sie Heißhungerattacken vorbeugen und so beim Abnehmen helfen. Beim Garen quellen sie übrigens auf fast die doppelte Menge auf, was bedeutet, dass man bereits mit einer kleinen Menge der Linsen gut auskommt. 

Die Rote-Linsen-Suppe ist: 

  • vegan 
  • cremig 
  • aromatisch 
  • perfekte für kalte Herbst-/Wintertage 
  • auch noch am nächsten Tag lecker
  •  schnell zubereitet 

Die Zubereitung der Rote-Linsen-Suppe ist einfach 

Zuerst würfelt ihr die Zwiebeln und schält die Knoblauchzehe. In einem (großen) Topf dünstet ihr das Ganze mit 1 TL Bratöl an. 

Anschließend schält ihr die Karotten und Kartoffeln und schneidet sie in mundgerechte Stücke. Dann gebt ihr sie zu den Zwiebeln und dem Knoblauch dazu und lasst sie ebenfalls kurz andünsten.

Jetzt wascht ihr die Linsen gut ab und gebt auch sie in den Topf.

Nach ca. 5 Minuten kann das Tomatenmark hinzugefügt und das Ganze mit ca. 1,6 Liter Gemüsebrühe abgelöscht werden. 20 Minuten köcheln lassen.

Nachdem ihr die Suppe mit Gewürzen abgeschmeckt habt, püriert ihr sie. Zum Schluss könnt ihr sie nochmal mit Gewürzen leicht abschmecken, um den optimalen Geschmack zu erhalten. Fertig!

So schnell hat man eine leckere und gesunde Linsensuppe gemacht, die man auch noch an den darauffolgenden Tagen essen kann. Perfekt! 

Wenn dir das Rezept gefallen hat, würde ich mich über ein Kommentar freuen.

Vegane Rote-Linsen-Suppe Frontalaufnahme

Vegane Rote-Linsen-Suppe

Cremig, würzig-aromatisch und super lecker: die Rote-Linsen-Suppe!
Zubereitungszeit 25 Min.
Gesamtzeit 25 Min.
Gericht Hauptgerichte
Portionen 8 a 400 ml
Kalorien 213 kcal

Zutaten
  

  • 2 Zwiebeln
  • 1 Knoblauchzehe
  • 300 g rote Linsen
  • 3 Karotten
  • 1,6 l Gemüsebrühe
  • 4 Kartoffeln
  • 4 EL Tomatenmark
  • 1 TL Bratöl
  • 1 TL Oregano
  • 2 TL Paprikapulver
  • 1 TL Salz
  • Prise Pfeffer

Rezeptzusammenfassung

  • Zwiebeln und Knoblauchzehe schälen und würfeln. In einem (großen) Topf mit 1 TL Bratöl andünsten lassen.
  • Die Karotten und die Kartoffeln schälen und in mundgerechte Stücke schneiden. Zu den Zwiebeln und dem Knoblauch hinzufügen und kurz mit andünsten lassen.
  • Linsen gut abwaschen und dazugeben.
  • Nach ca. 5 Minuten Tomatenmark hinzufügen und das ganze mit ca. 1,6 Liter Gemüsebrühe ablöschen. Für ca. 20 Minuten köcheln lassen.
  • Mit Gewürzen abschmecken.
  • Jetzt die Suppe pürieren und nochmals mit Gewürzen leicht abschmecken.
  • Fertig!
Schlagwörter fettarm, kalorienarm, vegan

Wenn dir dieses Rezept gefällt, dann würden ich mich freuen, wenn du es auf Pinterest teilst!

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.