Vegane Karottenkuchen-Muffins

Saftig, vegan und gesund – heute gibt’s Karottenkuchen-Muffins! Nachdem ich letzte Woche vier Varianten getestet habe, habe ich nun endlich die perfekte Mischung für gesunde und vegane Karottenkuchen-Muffins gefunden. 

Dazu habe ich noch ein leckeres Frosting aus veganem Frischkäse gemacht. Gesüßt sind sie mit Kokosblütenzucker – momentan mein absoluter Favorit unter den Zuckeralternativen. 

Karottenkuchen Muffins – perfekt für die Oster- und Frühlingszeit! 

Wenn ich an Karottenkuchen oder auch Karottenkuchen-Muffins denke, dann denke ich auch sofort an Ostern, Frühling und gute Laune. Beim Backen kommt einem schon dieser nussig-würzige Duft entgegen und man verspürt direkt gute Laune. 

Wie lange sind die Muffins haltbar?

Die Muffins halten sich  sehr gut für einige Tage bei Zimmertemperatur. Bewahre sie am besten in einem luftdichten Behälter auf, damit sie schön saftig bleiben. 

So bereitet ihr die veganen Karottenkuchen-Muffins zu 

Schritt eins
Den Ofen auf 160 °C vorheizen. Die Karotten waschen und putzen. Danach die Karotten entweder grob raspeln oder in einen Mixer geben und in kleine Stücke hacken. Sie sollten jedoch nicht zu klein geraspelt sein. 

Schritt zwei
Nun zunächst alle trockenen Zutaten in einer Schüssel vermengen. 

Ich bin auch auf Instagram

Dort poste ich regelmäßig gesunde Rezepte. Schau doch mal vorbei!

Schritt drei
Danach folgen die flüssigen Zutaten: Apfelmark, vegane Margarine und 1/2 Teelöffel Vanillearoma. 

Schritt vier
Eine Muffinform mit Kokosöl einfetten. Den Teig in die Form verteilen (ca. zwei Esslöffel Teig pro Muffinförmchen). Aus dem Teig lassen sich ca. 7 Muffins backen. Für ca. 30 Minuten im Ofen backen lassen.

Schritt fünf
Während die Muffins im Ofen sind, geht es an das Frosting: Dafür verwende ich veganen Frischkäse. 

Diesen zunächst kurz mit einem Handrührgerät cremig mixen. Danach 1 Spritzer Zitronensaft, 1/2 TL Vanillearoma sowie Kokosblütenzucker hinzufügen und ebenfalls cremig mixen.

Das Frosting in den Kühlschrank stellen, solange die Muffins noch im Ofen sind. 

Schritt sechs
Die Muffins aus dem Ofen nehmen und einige Minuten abkühlen lassen. Danach das Frosting auf die Muffins verteilen. Wer mag, kann diese auch noch etwas dekorieren. 

Ich habe ein paar geraspelte Karotten sowie gehackte Cashews als Deko verwendet. Enjoy!

Die Karottenkuchen Muffins sind

  • vegan
  • eifrei & milchfrei
  • ein gesunder Snack
  • saftig & fluffig
  • perfekt für die Oster-/Frühlingszeit

Weitere vegane Kuchen- und Muffinideen

Hier kommt ihr zum veganen Schokokuchen. Oder wie wäre es mit einem veganen Apfelkuchen ?

Ihr wollt kein Rezept mehr verpassen? 

Dann folgt mir doch auf Instagram @healthydecisions.foodblog, dort poste ich regelmäßig neue Rezepte und Videos. Schaut gerne mal vorbei!

Wenn dir dieses Rezept gefällt, dann würden ich mich freuen, wenn du es auf Pinterest teilst!

Vegane Karottenkuchen-Muffins

Saftig, vegan und lecker!
Rezept drucken
Zubereitungszeit 10 Min.
Backzeit 30 Min.
Gesamtzeit 40 Min.
Portionen 7 Muffins

Zutaten
 

  • 2 Karotten
  • 80 g Kokosblütenzucker
  • 1 TL Backpulver
  • 1 TL Natron
  • 1/2 TL Zimt
  • 100 g Vollkornmehl
  • 100 g Haferflocken
  • 140 g Apfelmark
  • 80 g Margarine
  • 1/2 TL Vanillearoma
  • Kokosöl zum Einfetten

Frosting

  • 120 g veganer Frischkäse
  • 1 Spritzer Zitronensaft
  • 1/2 TL Vanillearoma
  • 20 g Kokosblütenzucker

Rezeptzusammenfassung

  • Den Ofen auf 160 °C vorheizen. Die Karotten waschen und putzen. Danach die Karotten entweder grob raspeln oder in einen Mixer geben und in kleine Stücke hacken. Sie sollten jedoch nicht zu klein geraspelt sein.
  • Nun zunächst alle trockenen Zutaten in einer Schüssel vermengen.
  • Danach folgen die flüssigen Zutaten: Apfelmark, vegane Margarine und 1/2 Teelöffel Vanillearoma.
  • Eine Muffinform mit Kokosöl einfetten. Den Teig in die Form verteilen (ca. zwei Esslöffel Teig pro Muffinförmchen). Aus dem Teig lassen sich ca. 7 Muffins backen.
  • Für ca. 30 Minuten im Ofen backen lassen.
  • Während die Muffins im Ofen sind, geht es an das Frosting: Dafür verwende ich veganen Frischkäse. Diesen zunächst kurz mit einem Handrührgerät cremig mixen.
  • Danach 1 Spritzer Zitronensaft, 1/2 TL Vanillearoma sowie Kokosblütenzucker hinzufügen und ebenfalls cremig mixen.
  • Das Frosting in den Kühlschrank stellen, solange die Muffins noch im Ofen sind.
  • Die Muffins aus dem Ofen nehmen und einige Minuten abkühlen lassen. Danach das Frosting auf die Muffins verteilen. Enjoy!

Nährwertangaben

Kalorien 298
Kohlenhydrate 35.1
Eiweiß 5.1
Fett 14.3
Kategorie Desserts, Snacks
Schlagwörter eifrei, milchfrei, vegan

Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Verweise sind sogenannte Provision-Links. Wenn du auf so einen Verweislink klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich von deinem Einkauf eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht.

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.