Einfaches veganes Ratatouille Frontalaufnahme

Einfaches veganes Ratatouille

Dieses Ratatouille Rezept ist ein fantastisches veganes Gericht, das extrem kalorienarm ist und daher bestens geeignet zum Abnehmen! Als Beilage kann es zum Beispiel zu Reis, Quinoa oder auch Brot gegessen werden. 

Was ist Ratatouille? 

Wenn ich an Ratatouille denke, dann muss erst immer an den Animationsfilm mit der kleinen Ratte Rémy denken, der Koch in Paris wird. Wer kennt den Film auch noch? 

Ratatouille ist ein Gemüsegericht aus der französischen Küche und kann kalt oder heiß gegessen werden. Die wichtigsten Zutaten in einem Ratatouille sind Aubergine, Zwiebeln, Zucchini, Tomaten, Paprikaschoten und Knoblauch. 

Ratatouille ist: 

  • voll mit gesundem Gemüse 
  • kalorienarm und daher ein gutes Gericht zum Abnehmen 
  • eine super Beilage 
  • aromatisch 
  • herzhaft 
  • einfach zubereitet 

Ich bin auch auf Instagram

Dort poste ich regelmäßig gesunde Rezepte. Schau doch mal vorbei!

Wie bereite ich Ratatouille zu? 

Zwiebeln und Knoblauchzehe in Stücke fein hacken. Das Gemüse waschen und in Stücke schneiden. 

Zuerst die Zwiebeln und die Knoblauchzehe in einer Pfanne anbraten. Ich verwende meistens tatsächlich kein Öl, bei einer beschichteten Pfanne finde ich es oft nicht unbedingt notwendig und spare mir damit zusätzliche Kalorien.

 Wenn die Zwiebeln und die Knoblauchzehe leicht gebräunt sind, das geschnittene Gemüse dazugeben und kurz anbraten. 

Danach ca. 100 ml Gemüsebrühe hinzugeben sowie Tomatenmark und einen Schuss Rotwein. Gerne kann auch etwas mehr Brühe verwendet werden. 

Nun auf mittlerer Hitze köcheln lassen bis das Gemüse weich ist. Mit Gewürzen deiner Wahl abschmecken und fertig!

So, los geht’s! Probiere es doch gerne mal aus und lass mich in den Kommentaren wissen, wie es dir gefallen hat. Guten Appetit!

Wenn dir dieses Rezept gefällt, dann würden ich mich freuen, wenn du es auf Pinterest teilst!

Einfaches veganes Ratatouille Frontalaufnahme

Einfaches veganes Ratatouille

Dieses vegane Ratatouille-Rezept ist vegan und extrem kalorienarm. Eine perfekte Beilage zu Reis, Quinoa oder Brot.
Rezept drucken
Zubereitungszeit 15 Min.
Kochzeit 15 Min.
Gesamtzeit 30 Min.

Kochutensilien

Portionen 4

Zutaten
 

  • 2 Zucchini
  • 1 rote Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 2 Paprikas
  • 1 Aubergine
  • 2 EL Tomatenmark
  • 100 ml Wasser
  • 4 große Tomaten
  • Schuss Rotwein
  • Gemüsebrühe

Rezeptzusammenfassung

  • Zwiebeln und Knoblauchzehe in Stücke fein hacken. Das Gemüse waschen und in Stücke schneiden.
  • Zuerst die Zwiebeln und die Knoblauchzehe in einer Pfanne anbraten.
  • Wenn die Zwiebeln und die Knoblauchzehe leicht gebräunt sind, das geschnittene Gemüse dazugeben und kurz anbraten.
  • Danach ca. 100 ml Gemüsebrühe hinzugeben sowie Tomatenmark und einen Schuss Rotwein. Gerne kann auch etwas mehr Brühe verwendet werden.
  • Nun auf mittlerer Hitze köcheln lassen bis das Gemüse weich ist.
  • Mit Gewürzen deiner Wahl abschmecken und fertig!

Nährwertangaben

Kalorien 187
Kohlenhydrate 30.4
Eiweiß 8.6
Fett 1.7
Kategorie Hauptgerichte
Schlagwörter fettarm, glutenfrei, kalorienarm, milchfrei, vegan, zuckerfrei

Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Verweise sind sogenannte Provision-Links. Wenn du auf so einen Verweislink klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich von deinem Einkauf eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht.

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.