Desserts Frühstück Snacks

Beeriger Chia-Pudding

Wie wäre es mit einem locker-leichten beerigen Chia-Pudding zum Frühstück? Dieser Chia-Pudding steckt voll an Vitaminen und wichtigen Omega-3-Fettsäuren. Er eignet sich perfekt für all diejenigen, die nicht so große “Frühstücker” sind, wie ich es zum Beispiel einer bin. Denn der Pudding ist auch noch ziemlich kalorienarm sowie Low Carb.

Man kann ihn aber auch nicht nur als Frühstück genießen, sondern auch als Snack oder leckeres Dessert ist er eins a zu gebrauchen. 

Falls du auf Beere heute nicht so Lust hast, dann guck doch mal bei meinem Schoko-Vanille-Chia-Pudding vorbei. In dem Blogpost habe ich übrigens, was zur empfohlenen Tagesdosis für Chia-Samen erklärt, immer gut sowas zu wissen. 

Der beerige Chia-Pudding ist: 

  • kalorienarm 
  • süß 
  • ballaststoffreich 
  • vegan 
  • fruchtig 
  • leicht & fluffig 

Außerdem ist die Zubereitung ganz einfach und schnell. Ideal auch als Meal-Prep für die nächsten Tage. 

Wie bereite ich den beerigen Chia-Pudding selbst zu? 

Die Chia-Samen mit dem Kokosdrink und einem EL Agavendicksaft vermengen und für mindestens 30 Minuten in den Kühlschrank bedeckt stellen. 

Den gefrorenen Beeren Mix entweder in einem Standmixer oder mit einem Stabmixer pürieren. 

Den fertigen Chia-Pudding nun mit dem Beeren-Mix überdecken und gewünschte Toppings hinzugeben. Wer mag, kann auch noch etwas Süßstoff zum Beeren-Mix hinzufügen. 

Als Toppings habe ich gehackte Haselnusskerne und frische Himbeeren verwendet, aber da ist wie immer eurer Kreativität freien Lauf gesetzt! 

Nun könnt ihr euren beerigen Chia-Pudding genießen. Also, los geht’s! Probiert es gerne mal aus.

Beeriger Chia-Pudding

Der beerige Chia-Pudding ist fruchtig, fluffig und fabelhaft!
Zubereitungszeit 5 Min.
Quellzeit 30 Min.
Gesamtzeit 35 Min.
Gericht Desserts, Frühstück, Snacks
Portionen 2
Kalorien 182 kcal

Zutaten
  

  • 30 g Chia-Samen
  • 1 EL Agavendicksaft
  • 200 g Kokosdrink
  • 150 g Beeren-Mix gefroren

Toppings

  • Himbeeren
  • Haselnusskerne

Rezeptzusammenfassung

  • Die Chia-Samen mit dem Kokosdrink und einem EL Agavendicksaft vermengen und für mindestens 30 Minuten in den Kühlschrank bedeckt stellen.
  • Den gefrorenen Beeren-Mix entweder in einem Standmixer oder mit einem Stabmixer pürieren.
  • Den fertigen Chia-Pudding nun mit dem Beeren-Mix überdecken und die gewünschten Toppings hinzugeben. Wer mag, kann auch noch etwas Süßstoff zum Beeren-Mix hinzufügen.
  • Als Toppings habe ich gehackte Haselnusskerne und frische Himbeeren verwendet.
Schlagwörter glutenfrei, kalorienarm, low-carb, milchfrei, vegan, zuckerfrei

Wenn dir dieses Rezept gefällt, dann würden ich mich freuen, wenn du es auf Pinterest teilst!

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.