Schoko-Vanille-Smoothie-Bowl Nahaufnahme
Frühstück Desserts Hauptgerichte

Schoko-Smoothie-Bowl

Diese Schoko-Smoothie-Bowl ist vielseitig einsetzbar. Entweder als Frühstück oder Dessert zu genießen, aber auch einfach wenn einen die Gelüste überkommen, man jedoch nicht direkt zur Schokolade greifen will.

Durch die Banane, je reifer desto besser übrigens, und die Datteln wird diese Bowl zu einer gesunden Nascherei. Die Banane solltest du bestenfalls vorher für mindestens eine Stunde einfrieren, besser noch über Nacht, damit die Konsistenz noch cremiger wird. Dadurch ist es auch immer Sommer die perfekte Mahlzeit, wenn die Temperaturen wieder die 30 Grad Marke überschreiten!

Ich habe zum Beispiel immer gefrorene Bananen im Gefrierschrank, denn sie sind vielseitig einsetzbar und vor allem für Smoothies fast schon essenziell. Dabei sollte die Banane vorher in Stücke geschnitten worden sein, damit man sie sofort verarbeiten kann.

Ich lagere sie dann immer in einer gefrierfesten Tupperdose und habe sie so dann sofort parat, falls mich der Hunger überkommt. Eine gefrorene Banane ist aber immer noch kein Muss, es geht auch ungefroren! 

Die halbe Avocado gemischt mit der (pflanzlichen) Milch macht die Konsistenz dann schön cremig und der stark entölte Backkakao gibt dem Ganzen dann die Kakaonote.

Wusstest du schon? Roher Backkakao als Alternative zum herkömmlichen Kakao. 

Roher Backkakao schmeckt im Gegensatz zum herkömmlichen Kakaopulver deutlich bitterer und natürlich weniger süß, aber er enthält viele Antioxidantien, schützt vor Herz-Kreislauf- Erkrankungen, sorgt für starke Knochen, kann den Blutzuckerspiegel senken und bringt noch viele, viele weitere Vorteile mit sich.

Daher steht der rohe Backkakao sowie die Bitterschokolade, je höher der Kakaoanteil desto besser, bei mir ganz oben im Kurs! 

Die Zubereitung

Nun aber zu der Zubereitung, mal wieder so simpel wie es nur geht: Die Banane gegebenenfalls in Stücke schneiden, die Avocado aus ihrer Schale holen. Alle Zutaten in einen Mixer geben und auf hoher Stufe für ca. 30 Sekunden mixen. Et voilá!

Zum Schluss die Masse in eine Schüssel geben und nach Belieben toppen. Ich habe Bananenchips, Kakao Nibs und Haselnusskerne gewählt, weil ich finde, dass diese super zum Thema Schoko passen, aber da ist euer Kreativität freien Lauf gesetzt. Auch gut wäre zum Beispiel ein wenig Obst. 

Viel Spaß beim Genießen! 

Schoko-Vanille-Smoothie-Bowl Nahaufnahme

Schoko-Smoothie-Bowl

Wenn dich die Gelüste auf Schokolade packen, dann solltest du dieses Rezept auf jeden Fall mal ausprobieren!
Zubereitungszeit 10 Min.
Gesamtzeit 10 Min.
Gericht Desserts, Frühstück, Hauptgerichte
Portionen 1
Kalorien 538 kcal

Zutaten
  

  • 1 Banane am besten gefroren
  • 2 Datteln
  • 2 EL Backkakao
  • ½ Avocado
  • 60 g Sojajoghurt
  • 100 ml pflanzliche Milch

Toppings

  • Bananenchips
  • Kakaonibs
  • Haselnusskerne

Rezeptzusammenfassung

  • Banane gegebenenfalls in Stücke schneiden, falls eine ungefrorene verwendet wird
  • Avocado aus der Schale holen
  • Alle Zutaten in einen Mixer geben
  • Für ca. 30 Sekunden auf hoher Stufe mixen
  • Die Masse in eine Schüssel geben
  • Nach Belieben toppen
Schlagwörter gesund, Schokolade, vegan

Wenn dir dieses Rezept gefällt, dann würden ich mich freuen, wenn du es auf Pinterest teilst!

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.